WaldorfSV 03.07.2022

32. BST – Rückblick

Mensch, Mitte Muster – unter diesem Thema stand die 32. Bundesschüler*innentagung, die vom 16.06-19.06. 2022 in Göttingen mit rund 160 Teilnehmer*innen stattgefunden hat. 

Was macht uns menschlich? Gibt es eine Mitte, in der wir uns alle treffen können? Und welchen Mustern folgt der Mensch? Diese Fragen waren der Leitfaden der Tagung, der sich durch die 15 Gesprächsgruppen und unterschiedlichen Workshops gezogen und den Teilnehmenden geholfen hat, diese Fragen für sich zu beantworten. Auch in den Vorträgen, gehalten von Referent*innen aus 5 verschiedenen Ländern, wurden Themen vertieft, die sowohl gesellschaftliche als auch persönliche Geschichten erzählt und passend zum Tagungsthema neue Fragen und Lebensmodelle aufgezeigt haben. Die Stimmung auf der Tagung war eine sehr eigene, besondere, aber wie immer intensive, welche die Leichtigkeit des Sommers mit seinen durchschnittlich 30°C, in vollem Umfang widergespiegelt hat. Dank der erstmaligen Kooperation mit dem benachbarten Freibad (Parkbad Weende), war es allen Teilnehmenden möglich, sich zwischendurch abzukühlen und auch einige der Workshops und Gesprächsgruppen wurden kurzerhand ins Freibad verlegt und fanden dort statt. Auch der Bunte Abend war wie immer geprägt von vielen künstlerischen und beeindruckenden spontanen Darbietungen, die den Saal der Freien Waldorfschule Göttingen mit Energie und Freude gefüllt haben. 

Darüber hinaus war auch das Thema der Vorstandswahlen ein wichtiger Punkt auf der 32.BST. Wir freuen uns, Joel Reimers (RSS Dortmund) und Johannes Eisenhut (FWS Frankfurt) im Vorstand der WaldorfSV zu begrüßen und verabschieden uns mit großer Dankbarkeit für seine lange Vorstandsarbeit bei Noël Norbron. 

Die Tagung war wie ein farbenfroher Auftakt für die nächste BST die im November stattfinden wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.