Nordtagung

Datum:
15. Sep 2022 - 18. Sep 2022
Beginn: 16:00 Uhr
der LSVen Hamburg, Mecklenburg- Vorpommern, Niedersachsen-Bremen, Schleswig-Holstein

Nordtagung

Die Überschrift unserer Tagung mag zunächst einmal etwas schwer zu verstehen sein und Fragen aufwerfen, jedoch verbirgt sich ein spannendes Thema dahinter: Zukunft. Es geht uns um die Zukunft der Waldorfschulen aus Schüler*innenperspektive und – um es greifbarer zu machen – um die positive Veränderung, die wir hoffentlich in 10 Jahren rückblickend beobachten können.

„Waldorfschule in 10 Jahren” wäre vielleicht eine alternative Überschrift. „Waldorfschule 2032 – wir blicken zurück!” spiegelt jedoch viel besser wider, was wir mit euch auf der ersten Nordtagung bewegen wollen.

Wir möchten gemeinsam mit euch Ideen sammeln, Konzepte entwickeln, Denkanstöße finden. Dabei soll die Perspektive der Zukunft im Vordergrund stehen. Wir wollen gemeinsam über die Zukunft philosophieren. Albert Einstein sagte: „Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.“ Auch wenn Einstein nicht unbedingt als Philosoph bekannt war, so war er dennoch ein großer Denker. Also warum nicht ihn zum Vorbild nehmen und gemeinsam über die Probleme und Möglichkeiten von Gegenwart und Zukunft nachdenken!

Wir möchten gemeinsam mit euch eine Zukunft entwickeln und gestalten, an der wir mitarbeiten können. Eine Zukunft zum Anfassen. Eine Zukunft nicht nur für unsere Generation – um unsere Fantasie real werden zu lassen, braucht es mehr als nur uns Schüler*innen. Doch mit einer Vision kann man schon viel bewegen.

Also lasst uns eine Vision für die Waldorfschule der Zukunft schaffen! 

Wir sehen uns auf der Tagung!

Eure Landesschüler*innenvertretungen aus dem Norden: Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen-Bremen, Schleswig-Holstein